Nächstes Spiel

Keine Bilder!

Letztes Spiel

Keine Bilder!

Spieler des Tages

Keine Bilder!

SGE - Besucherzähler

Heute0
Gestern7
Woche9
Monat157
Gesamt (seit 04.08.2012)30283

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter


TuS Bröckel 1:1 SG Eldingen

Ein 1:1 beim bis dato Tabellendritten aus Bröckel klingt soweit ganz gut. Bedenkt man allerdings, dass die Bröckeler im gesamten Spielverlauf keine wirkliche Torchance kreierten und die Eldinger die eine oder andere gute Möglichkeit ausließen, ist der eine Punkt unter dem Strich zu wenig.

Das Spiel begann zunächst sehr hitzig. Die Bröckeler, die auf ihren Torjäger Timo Klingenspor verzichten mussten, starteten mit viel Elan und Aggressivität in die Partie, sodass es gleich zu der einen oder anderen unschönen Aktion kam. Die Eldinger ließen sich allerdings nicht beeindrucken und machten ihr Spiel. Nach 19. Minuten war Libero Gehring zum zweiten Mal in dieser Saison zur Stelle und köpfte, am langen Pfosten stehend, zur 1:0 Führung der Gäste ein. Die Eldinger gingen das Tempo der Bröckeler locker mit und die Abwehr um Kapitän Schönfelder stand sicher. Zu diesem Zeitpunkt des Spiels hatte die SGE die Weichen auf Sieg gestellt, einzig allein die zweiten Bälle gingen sehr oft verloren und die Abstöße wurden oft nur lang nach vorne getragen, anstatt es über das Kurzpassspiel zu versuchen. Dies lag aber auch am guten Pressing des TuS, sodass die Eldinger oft gezwungen waren den Ball nach vorne zu schlagen. Mit einem bis dahin verdienten 1:0 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Der Tabellendritte attackierte früh und versuchte das Spiel an sich zu reißen, was die SGE zu verhindern wusste. In der 51. Minute dann der Rückschlag. Einen einfachen Schuss aus der zweiten Reihe fälscht Torschütze Gehring zum 1:1 ab. Der Rote wäre auf dem Posten gewesene und hätte diesen Schuss mit Leichtigkeit aufgenommen. Aber kein Problem für die SGE, die weiter aufs Gas drückte. Ein Tor von von der Ohe wurde aberkannt, nachdem er den Ball schon am Keeper vorbeigespitzelt hatte, dann aber den heraneilenden Abwehrspieler mit viel Körpereinsatz abzudrängen wusste. Mit etwas mehr Cleverness wäre das 2:1 möglich gewesen. In der Zwischenzeit hatte sich gefühlt jeder Bröckeler Spieler eine Gelbe-Karte abgeholt, sodass es eine kleine Überraschung war, dass Bröckel die Partie mit 11 Mann beenden konnte. Viel mehr passierte nicht mehr, wobei die SGE den einen oder anderen Angriff in der Zukunft einfach klüger ausspielen muss. Pelzer mit einer unsauberen Hereingabe, Fricke einmal im Pech und Lahme mit einem überhasteten Schuss aus spitzem Winkel, wären hier die Ansprechpartner. Garant für den einen Punkt der Hausherren war Abwehrchef Bind, der ein starkes Spiel machte, sodass es beim 1:1 blieb.

Fazit: Die Eldinger spielen Auswärts weiterhin eine starke Rolle. Neben Siegen in Bergen, Wietzenbruch, sowie Unentschieden in Dicle und Bröckel steht nur eine Niederlage in Groß Hehlen. In Bröckel wäre allerdings ein Sieg verdient gewesen. Die Eldinger hatten mehr vom Spiel, erspielten sich aber noch zu wenige Chancen. Dafür legte die Defensive sämtliche Angriffsbemühungen des Gastgebers lahm. Bei starkem Wind lief natürlich nicht alles rund, aber der Einsatz stimmte und das ist das wichtigste. Anzumerken ist noch, dass Daniel Gehring nicht nur vorne und hinten traf, sondern auch noch die Frontscheibe eines Autos auf dem Parkplatz, die zu Bruch ging. Da das Auto seinem Bruder gehört, bleibt das ganze in der Familie.

Entschuldigen wollen wir uns für die falsche Berichterstattung. Nachdem fussball.de und CZ über ein 5:4 n.E für uns berichteten, müssen wir klarstellen, dass das Spiel natürlich 5:3 ausging, da dank Lübbe der 5te. Schütze der Hohner nicht mehr zum Schuss kam. :D :D 

Am Sonntag geht es wieder nach Hohne, wo die Erste Herren einen sicheren Dreier einfahren will, um auch das 4 aus 5 gegen Hohne zu gewinnen Bis dahin!