Nächstes Spiel

Keine Bilder!

Nächste Events

Di Dez 17
Geburtstag Henning Bergmann
Sa Dez 28
Geburtstag Henrik Klein
Do Jan 02
Geburtstag Christian Cohrs

Letztes Spiel

Keine Bilder!

Spieler des Tages

Keine Bilder!

SGE - Besucherzähler

Heute2
Gestern5
Woche41
Monat90
Gesamt (seit 04.08.2012)31275

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter


TuS Hohne 1:5 SG Eldingen

Rechnet man die zwei Vorbereitungsspiele und das Pokalspiel mit ein, war das Hinspiel in der Kreisliga 2012/2013 das vierte Aufeinandertreffen zwischen dem TuS Hohne und der SG Eldingen in der laufenden Saison. Die Eldinger legten gut los und nahmen das Zepter in die Hand. Nach starkem Linksschuss von von der Ohe rettete der Hohne Keeper mit einer super Parade zur Ecke. Nach Vorlage von Pelzer und Lahme war es Lübbe der den Führungstreffer zwei Mal auf dem Fuß hatte. Angst vor den Hohnern musste die SGE nur bei Eckstößen haben, die der Rote aber sicher abfing oder entschlossen rausgeköpft wurden. So war es dann eine kleine Zufallsproduktion in der 23. Minute, die den Eldingern das 1:0 brachte. Nach Pass von Kapitän Schönfelder auf Cohrs wird der Ball von einem Hohner vor die Füße von von der Ohe geklärt, der den Ball am Keeper vorbei ins Tor lupft. Nur vier Minuten später klingelte es erneut im Hohner Kasten. Nach einer Ecke von Lahme auf den ersten Pfosten, drückt Lübbe den Ball über die Linie und erzielt so sein 8. Ligator in der laufenden Saison. Die Eldinger nahmen nun etwas Tempo raus und ließen die Hohne mehr ins Spiel kommen. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Halbzeit. Die Hohner wirken zu Anfang der zweiten Hälfte aktiver, aber die SGE versteht es dem Gegner den Wind aus den Segeln zu nehmen. Fricke der zunächst eine gute Chance ausließ, sollte in der nächsten Szene seinen Torriecher unter Beweis stellen. Die Eldinger Stürmer kreuzen, der Pass kommt auf Fricke, der in der 70. Minute gekonnt ins untere, linke Eck einnetzt. Wenige Minuten später hat Fricke die 1000% zum 4:0 auf dem Fuß, doch der Hohner Keeper verhindert schlimmeres. Nur 4. Minuten später klingelt es erneut. Lübbe tankt sich im Strafraum durch, der Ball kommt zu von der Ohe, der aus der Drehung abschließt. Spätestens jetzt waren die Hohner bedient, kamen aber doch noch zu ihrem Ehrentreffer in der 87. Minute, ehe Cohrs zunächst mit einem Schuss an die Latte, dann aber gedankenschnell abstaubend, den Ball zum 5:1 Endstand unterbrachte.

Fazit: Eine souveräne Mannschaftsleistung der Eldinger, die auf Moritz Knels und nach kurzer Anfangsphase auch auf Carsten Pelzer verzichten mussten. Die Defensive stand sehr sicher und auch das zentrale Mittelfeld machte einen sehr guten Job. Dazu kam, dass die Stürmer öfter in Szene gesetzt wurden und ihre Chancen, bis auf wenige Ausnahmen, eiskalt nutzten. Am nächsten Wochenende empfängt die SGE den aufstrebenen MTV aus Langlingen, die ihr letztes Spiel 3:1 gegen den TuS Bröckel gewinnen konnten.

>>Bericht von Horst Friebe zum VGH-Fairness-Cup<<

>>Bilder von Horst Friebe zum VGH-Fairness-Cup<<