Nächstes Spiel

Keine Bilder!

Nächste Events

Mo Dez 17
Geburtstag Henning Bergmann
Fr Dez 28
Geburtstag Henrik Klein
Mi Jan 02
Geburtstag Christian Cohrs

Letztes Spiel

Keine Bilder!

Spieler des Tages

Keine Bilder!

SGE - Besucherzähler

Heute1
Gestern3
Woche13
Monat72
Gesamt (seit 04.08.2012)28994

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter


SG Eldingen 2:1 TuS Höfer

Nach der 1:3 Niederlage gegen den TuS Bröckel folgte ein sehr schwacher Auftritt gegen die Fortuna aus Celle. Am Ende sprang ein überaus schmeichelhaftes 1:1 heraus. Dank Carsten Pelzer, der nach dem Führungstreffer der Celler in der 90. Minute direkt vom Anstoßpunkt über den Keeper der Fortunen in Tor schoß, konnten die Eldinger einen Punkt entführen. Dementsprechend war auch die Stimmung nach dem Spiel gut und auf der anschließenden Party zum 30. Geburtstag von Sebastian Fricke konnte ausgelassen gefeiert werden. 
Am 22.09 stand das große Derby gegen den TuS Höfer auf dem Plan. Der verletzte Schäfer wurde durch C. Pelzer im Tor ersetzt. Die SGE begann engagiert, doch es fehlte der letzte Pass, um die entscheidenden Situationen herbeizuführen. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel, wobei die zwingenden Torchancen auf beiden Seiten Mangelware waren. Kurz nach dem Pausentee war es dann soweit. Der an diesem Tag stark aufgelegte Mirko Linneweh sorgte mit einem Kopfball für das 1:0 der Eldinger in der 58. Minute. Eine weitere Kopfballchance von Linne wurde durch einen eigenen Spieler abgeblockt. Die SGE hatte mehr vom Spiel. Trotzdem waren es die Höferaner, die in der 78. Minute jubeln durften. Florian Marwede war der Torschütze, wobei der Ball durch die Beine von Pelzer ins Tor kullerte. In der 85. Minute hatte der eingewechselte Marco Häring die riesen Chance, vergab allerdings aus etwas spitzem Winkel. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, war es v. d. Ohe, der die Weichen auf Heimerfolg stellte. Ein gut getimter Pass von Häring in die Schnittstelle wurde von v. d. Ohe eiskalt verwertet, wenige Minuten später ertönte der Schlusspfiff.

Fazit. Ein verdienter Sieg für die Eldinger, die allerdings zu wenig aus ihrer Überlegenheit machten. Es fehlte der tödliche Pass beziehungsweise die Idee eine Situation herbeizuführen, die sich zu einer guten Tormöglichkeit entwickeln könnte. Nach 2 monatiger Abstinenz ohne Spiel- oder Trainingseinheit war Bio-Bauer Ernst Vallenga wieder mit von der Partie und durfte sofort über 90 Minuten ran. Ihm war zwar die fehlende Spielpraxis anzumerken, aber konditionell war er mit seiner starken Laufarbeit einer der Garanten für den Sieg. Auf der anderen Seite machte L. Lahme einen starken Job und nahm somit Marvin Söhl komplett aus dem Spiel. L. Lahme war es auch, der sein erstes Liga-Tor hätte erzielen können und somit die Weichen frühzeitig auf Sieg hätte stellen können. Mit etwas mehr Abgezocktheit im Torabschluss wird ihm dies in den nächsten Spielen mit Sicherheit gelingen. Am kommenden Sonntag wartet der SV Garssen auf die Eldinger, die nach einem starken Saisonstart auf Platz 2 stehen. Bis dahin!