Nächstes Spiel

Keine Bilder!

Nächste Events

Di Okt 22
Geburtstag Lennart Schulze
Mo Nov 04
Geburtstag Patrick Lahme

Letztes Spiel

Keine Bilder!

Spieler des Tages

Keine Bilder!

SGE - Besucherzähler

Heute0
Gestern4
Woche4
Monat79
Gesamt (seit 04.08.2012)30838

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter


SG Eldingen 0:2 MTV Eintracht Celle

Knapp, aber am Ende doch verdient, musste sich die SGE dem Bezirksligaabsteiger aus Celle geschlagen geben. Die Eldinger begannen gut. Ein Kopfball von Lübbe wurde auf der Linie geklärt, von der Ohe´s Schuss im letzten Moment zur Ecke geblockt. Die SGE, mit nur einer nominellen Spitze, war auf Augenhöhe mit dem Gegner aus der Herzogstadt. Die technisch versierten Celler verstanden es den Ball gezielt nach vorne zu treiben und in die Spitze zu spielen. Die Eldinger Abwehr wurde hierbei aber kaum vor ernsthaftere Probleme gestellt. So kam es, wie es kommen musste. Nach einer Ecke köpfte Meyer in der 28. Minute zur 1:0 Führung der Gäste ein. Die Eldinger erholten sich bis zur Pause von diesem kurzen Schock, doch es blieb beim 0:1 aus Sicht der SGE. Die zweite Hälfte begann unsere Erste Herren wieder druckvoll. Man versuchte aus der kompakten Defensive weiter vereinzelte Nadelstiche zu setzen. Doch auch der Aufstiegsfavorit kam zu seinen Chancen, die der Rote aber alle vereiteln konnte. In der 69. Minute dann das 2:0 für die Celler. Eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr in Kombination mit einer Abseitsposition ließen jegliche Hoffnungen auf einen Punkt im Keim ersticken. Die Eldinger gaben sich aber nicht auf. Nach schönem Zuspiel von von der Ohe tauchte C. Pelzer allein vorm Celler Schlussmann auf. Sein Schuss durch die Hosenträger des Keepers wurde vom Hinterteil des Torwarts abgelenkt und fand nicht den Weg ins Tor. Zitat C. Pelzer: "In der Bundesliga klappt das auch immer." :D So spielte die Eintracht die letzen Minuten runter und es blieb beim 2:0.

Fazit: Ein Punkt wäre beim selbsternannten Aufstiegsfavoriten drin gewesen. Aufgrund der kämpferischen Leistung wäre der Punkt sogar verdient. Wenn man allerdings die wenigen Chancen, die man gegen eine solche Spitzenmannschaft rausspielt, nicht nutzt, dann steht man zwangsläufig am Ende mit leeren Händen da.  Am nächsten Wochenende geht es nach Bergen. Bis dahin!